Historie

Indoorsoccer ist eine Abwandlung des herkömmlichen Feld-Fußballs und Indoor Soccer wird seit 1970 vor allem im Jugend- und Amateurbereich gespielt aber auch Vereine der ersten und zweiten Bundesliga nutzen diese Möglichkeit des Indoor Soccers oder auch Hallenfußball, um die Winterpause zu überbrücken. Die wesentlichen Unterschiede sind die deutlich kleineren Spielfelder und meist eine Bandenbegrenzung, durch die das Spiel schneller und torreicher wird. Es wird noch zwischen Hallenfußball und Futsal unterschieden. Bei Futsal fehlen unter anderem besagte Banden.